Elternbeirat

Elternbeirat der Pestalozzi-Grundschule Oberasbach

Was machen nun die Klassenelternsprecher und der Elternbeirat?

Der Elternbeirat ist die Vertretung der Erziehungsberechtigten der Schülerinnen und Schüler. Er wirkt mit in Angelegenheiten, die für die Schule von allgemeiner Bedeutung sind. Aufgabe des Elternbeirats ist es insbesondere,

  • das Vertrauensverhältnis zwischen den Eltern und den Lehrkräften, die gemeinsam für die Bildung und Erziehung der Schülerinnen und Schüler verantwortlich sind, zu vertiefen,
  • das Interesse der Eltern für die Bildung und Erziehung der Schülerinnen und Schüler zu wahren,
  • den Eltern aller Schülerinnen und Schüler oder der Schülerinnen und Schüler einzelner Klassen in besonderen Veranstaltungen Gelegenheit zur Unterrichtung und zur Aussprache zu geben,
  • und Wünsche, Anregungen und Vorschläge der Eltern zu beraten. (Art 65 BayEUG)

Oder etwas einfacher ausgedrückt, der Elternbeirat sollte im Interesse unserer Kinder dazu beitragen, in allen wesentlichen schulischen Belangen zusammen mit der Schulleitung eine gute und tragfähige Lösung zu finden.

Und genau das ist unser Anspruch!

Wir möchten mit der Schulleitung und dem Förderverein gemeinsam an einem Strang ziehen, Bewährtes fortsetzen, neue Projekte fördern und weitere Ideen entwickeln.

  • Die ersten 18 Schülerinnen und Schüler unserer Schule profitierten vom neu initiiertenProjekt Lesekoch“. Das erfolgreiche Projekt wird auch in diesem Schuljahr weitergeführt und gefördert.
  • Thema „Homepage“. Schulleitung, Lehrerkollegium, Förderverein und wir haben gemeinsam eine Konzeption für eine Homepage erarbeitet. Nach der technischen Umsetzung ging das Ergebnis 2015 online.
  • Seit dem Schuljahr 2014/15 werden für alle Klassenstufen verschiedene Projekte (1. Klassen: Klötzchenbaustelle, 2. Klassen: „Nicht mit mir“, 3. Klassen: Erste-Hilfe-Kurse, 4. Klassen: Oskarführung in Nürnberg) als feste Bestandteile des Schulalltags eingeplant. Die Finanzierung erfolgt über Gelder von Förderverein und Elternbeirat. Mit Ihrer Mitgliedschaft im Förderverein oder Geldspenden können Sie das Fortbestehen dieser Projekte auch in Zukunft sicherstellen.

Der Elternbeirat trifft sich in regelmäßigen Abständen ca. alle 6 Wochen. Ideen, Themen und Vorschläge für die einzelnen Sitzungen sind herzlich willkommen und können jederzeit bei uns eingebracht werden. Wir setzen auch auf Ihre Unterstützung und freuen uns schon auf Sie und Ihre Kinder!


Der Elternbeirat 2018/2019  stellt sich vor:

Liebe Eltern,

wie jedes Jahr möchten wir gerne die Gelegenheit nutzen, uns als neu gewähltes

Team und Ihre Ansprechpartner vorzustellen.

Als zentrale Aufgabe unseres Elternbeirats verstehen wir es im Interesse unserer Kinder dazu beizutragen, in allen wesentlichen schulischen Belangen zusammen mit der Schulleitung und dem Förderverein eine gute, gemeinsame Lösung zu finden. Wir möchten Bewährtes fortsetzen, neue Projekte fördern und weitere Ideen entwickeln.

 

Rückblick Schuljahr 2014/15

„Lernentwicklungsgespräch“ – im vergangenen Schuljahr wurde erstmalig das neue Konzept für die 1. bis 3. Klassen erprobt. Zielsetzung war es, die Zwischenzeugnisse durch ausführliche und vor allem für die Kinder verständliche Gespräche zu ersetzen. Als Gesprächsgrundlage dienten die sowohl von den Lehrern als auch von den Schülern mit ihren Eltern ausgefüllten Selbsteinschätzungsbögen. Im Gespräch konnten Zielvereinbarungen festgehalten werden. Die Eltern konnten bei dem Gespräch zuhören.

Lehrer, Kinder und Eltern beurteilten die Lernentwicklungsgespräche mit großer Mehrheit positiv (vgl. Homepage). Folglich wird es auch in Zukunft in den Jahrgangsstufen 1-3 zum Halbjahr Lernentwicklungsgespräche geben.

„Nikolausfest“ – am 04.12.14. Im winterlichen Dämmerlicht versammelten sich Kinder, Lehrer und Eltern in der Turnhalle der Mittelschule. Auf dem Programm standen einige Aufführungen der unterschiedlichen Jahrgangsstufen sowie der AG Musical. Danach verkauften die Kinder der 3. und 4. Klassen Fingerfood auf Tabletts auf dem nur durch Kerzenlicht erleuchteten Schulhof. Dank der Heißgetränke vor allem des Fördervereins musste aber keiner zu sehr frieren. Zum Abschluss durfte jedes Kind ein kleines Geschenk vom Christkind entgegennehmen. Das Fest war ein großer Erfolg.

Homepage“ – die neue Homepage ist sehr beliebt, übersichtlich und stets aktuell. Überzeugen Sie sich selbst: http://pestalo.de/

„Projekte für jede Klassenstufe“ – erstmals gelang es uns, gemeinsam mit dem Förderverein, jeder Klassenstufe ein Projekt zu bieten. Während die erste Klasse Spaß in der Klötzchen Baustelle hatte, übte die zweite Jahrgangsstufe den Umgang miteinander im „Nicht mit mir“-Kurs. Die dritte Jahrgangsstufe trainierte Erste Hilfe Maßnahmen und wer wollte, konnte sich zum Schulsanitäter ausbilden lassen. In der vierten Klasse warteten bei der „Oskar-Führung“ durch Nürnberg viele Überraschungen auf die Kinder.

„Saubere Landschaft“ – wie jedes Jahr sammelten Schüler und Eltern der Pestalozzi-Grundschule fleißig mit und befreiten das Schulgelände und mehrere Spielplätze von achtlos weggeworfenem Müll.

„Fürthlauf“ – die Kinder der 1. bis 4. Klassen wetteiferten in einem 1,3 bzw. 2,6 km-Lauf in der Fürther Innenstadt. Für 3 Schulen wanken je nach Anmeldezahl attraktive Geldpreise, die bei uns zugunsten der Kinder in neue Fahrzeuge oder Spielgeräte investiert wurden. Dieses Jahr haben wir den ersten Platz nur um ganz wenige Kinder verpasst. Das Ziel für 2016 ist damit klar.

„Sportfest“ – bei unsicherem Wetter fand im Juni unser Schulsportfest statt. Aus allen Klassen wurden Teams gebildet, die pro Klassenstufe gegeneinander antraten. Es war super zu sehen, wie alle sich anstrengten, ihr Team zu unterstützen. Den Kindern war das Wetter egal und die Veranstaltung voll gelungen.

„Bücherei“ – dank engagierter Eltern konnten wir auch dieses Jahr wieder unsere Schulbücherei regelmäßig öffnen. Mit großzügiger Unterstützung des Fördervereins wurden nach erfolgter Schülerbefragung 67 aktuelle neue Bücher zum Ausleihen angeschafft. Die Bücherei hatte dienstags und donnerstags in der ersten Pause für unsere Schüler geöffnet!

 „Schulobst“ – einmal die Woche gab es für alle Kinder Obst und Gemüse als Ergänzung zu einem gesunden Frühstück – auch hier gilt der Dank den Eltern, die bei der Vorbereitung unterstützten.

Lesekoch“ –  14 Kinder nutzten im vergangenen Schuljahr die Chance zusammen mit unseren Ehrenamtlichen das Lesen individuell zu üben. Im neuen Jahr wird die Methodik durch das Hörbuch „Konrad und Muzzy“ mit einer eigens zur Unterstützung der Lesetechnik entwickelten Software erweitert.

 

Ausblick Schuljahr 2015/16

Die Projekte, die wir im vergangen Schuljahr begonnen haben, sollen auch im Schuljahr 2015/16 fortgesetzt werden. An Stelle des Nikolausfestes wird es ein Frühlingsfest geben. Der Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Wir werden auch in diesem Schuljahr Frau Wilhelm als Konrektorin weiter unterstützen, die Frau Schwarz seit Beginn ihrer gesundheitlichen Einschränkungen mit riesigem Engagement und großer Freude und Gelassenheit vertritt. An dieser Stelle auch einen herzlichen Dank an Frau Wilhelm.

Der Elternbeirat trifft sich in regelmäßigen Abständen ca. alle 6 Wochen. Die nächste Sitzung ist im Dezember. Ideen, Themen und Vorschläge für die einzelnen Sitzungen sind herzlich willkommen und können jederzeit bei U N S eingebracht werden.

Wir setzen auf Ihre Unterstützung und freuen uns auf ein schönes Schuljahr 2015/16.

 

Mit herzlichen Grüßen

Ihr Elternbeirat mit Unterstützung der Klassenelternsprecher, 2. Klassenelternsprecher und des Fördervereins