… Krankheit

 

Was tun bei Krankheit?

Ist Ihr Kind erkrankt, muss es am ersten Tag bis 7.45 Uhr schriftlich

per Fax     (0911 21773622) oder

telefonisch (0911 21773621)

entschuldigt werden.

Die schriftliche Entschuldigung können Sie natürlich auch einem Klassenkameraden oder Nachbarkind mitgeben. Nach dem dritten Krankheitstag muss eine Bescheinigung der Arztes vorgelegt werden.

 

Warum so genau?

Jeden Morgen überprüft die Lehrkraft, ob alle Schüler anwesend sind. Fehlende Schüler, die bis dahin nicht entschuldigt sind, werden im Sekretariat gemeldet. Frau Bernecker sucht dann die Telefonnummer, ruft bei Ihnen an und gibt in der Klasse wieder Bescheid. Das ist sehr zeitaufwändig! Hinzu kommt, dass, wenn wir niemanden erreichen, die Polizei einschaltet werden muss, um sicherzugehen, dass Ihrem Kind auf dem Schulweg nichts zugestoßen ist.

 

Ansteckende Krankheiten

Bitte denken Sie daran, dass Sie ansteckende Krankheiten in der Schule melden müssen. Dies ist für Menschen mit einem geschwächten Immunsystem, besonderen Erkrankungen oder für Schwangere besonders wichtig, damit sich diese Menschen schützen können. Welche Krankheiten unter die Meldepflicht fallen weiß ihr Kinderarzt bzw. erfahren sie auf der Homepage des Robert Koch Institutes (www.rki.de) oder auf dem Belehrungsblatt, das Sie in verschiedenen Sprachen herunterladen können.

belehrungsbogen_eltern_deutsch

belehrungsbogen_eltern_englisch

belehrungsbogen_eltern_franzoesisch

belehrungsbogen_eltern_polnisch

belehrungsbogen_eltern_russisch

belehrungsbogen_eltern_spanisch

belehrungsbogen_eltern_tuerkisch

 

Ist Ihr Kind krank beim Ausflug oder Theaterbesuch?

Das ist schade aber nicht zu ändern. Leider können wir nur in wenigen Fällen das Geld zurückbezahlen. Fahrtkostenanteile und Beträge, die aus Pauschalangeboten entstehen, können wir nicht zurückerstatten. Werden Theaterkarten vom Veranstalter zurückgenommen, erhalten Sie dieses Geld selbstverständlich.