Musikalische Grundschule …

Musikalische Grundschulelogo musikalische Grundschule

Seit Beginn des Schuljahres 2011/12 nimmt unsere Grundschule am Projekt „Musikalische Grundschule” der Universität Erlangen-Nürnberg in Zusammenarbeit mit der Bertelsmann Stiftung teil. 25 weitere Schulen in Mittelfranken haben ebenfalls eine Zusage für dieses Projekt erhalten.

Das Ziel ist es, in den nächsten Jahren über den regulären Musikunterricht hinaus die Idee „mehr Musik in mehr Fächern durch mehr Lehrer zu mehr Gelegenheiten” umzusetzen.

Dass die Grundschule Oberasbach bereits auf einem musikalischen Weg ist, zeigen sowohl die musikalische Basisarbeit, als auch Einzelprojekte, die hier in den letzten Jahren stattgefunden haben und zu Beginn dieses Schuljahres neu angestoßen wurden:

  • Über den Unterricht hinaus gehende Arbeitsgemeinschaften (Chor, Orff …). Im laufenden Schuljahr findet ein Flötenkurs für Anfänger und Fortgeschrittene statt.
  • Musikalische Gestaltung von Schulfeiern
  • Singspiele und Musicals im Wechsel mit anderen Schulprojekten
  • Advents- und Frühlingssingen mit Kindern, Eltern und Lehrkräften
  • Einzelprojekte (z.B. Beteiligung am Aktionstag Musik in Bayern, Umsetzung des bayernweiten Fitnessprojekts Voll-In-Form u.a. durch musikalische und rhythmische Bewegungsspiele)
  • Schulhaustanz
  • Bläserklasse (Projekt mit der Musikschule Zirndorf)
  • Zusammenarbeit mit örtlichen Gesangsvereinen
  • Zusammenarbeit mit dem Opernhaus Nürnberg
  • Begegnung mit Musikern (Nürnberger Philharmoniker, Fürther Kleeblattquartett)
  • Zusammenarbeit mit den Nachbarschulen
  • Musikalische „Frühförderung” (Musik mit allen Sinnen) in den 1. und 2. Klassen durch das WIM-Projekt ( „Wir Musizieren”) in Zusammenarbeit mit der Universität Würzburg und der Nordbayerischen Bläserjugend
  • Zusätzlicher Instrumentalunterricht in Gitarre oder Klavier in Zusammenarbeit mit der VHS Oberasbach

Liebe Eltern der 1. Klassen,
freuen Sie sich, denn im Rahmen der „Musikalischen Grundschule“ können wir Ihren Kindern einen ganz besonderen Musikunterricht anbieten. Eine Fachkraft der Zirndorfer Musikschule, Frau Mahr, wird ab dem 2. Schulhalbjahr in Zusammenarbeit mit den Klassenleiterinnen der 1. Klassen eine Musikstunde pro Woche gestalten. Dieser Unterricht erstreckt sich bis zum Ende der zweiten Klasse und ist für die Kinder kostenfrei. Bis zu den Sommerferien geht es vor allem um rhythmische Spiele, Lieder und die Instrumente des Orff-Instrumentariums. In der zweiten Klasse werden diese Grundlagen weitergeführt und außerdem verschiedene „klassische“ Instrumente vorgestellt.

Das Musikprojekt wurde von der Universität Würzburg in Zusammenarbeit mit der „Nordbayerischen Bläserjugend“ entwickelt und heißt „Wir Musizieren“ (WIM). Es ist ein praxisorientiertes Projekt mit integrativem Charakter, das alle Kinder unabhängig von ihrer Nationalität und ihrer sozialen Herkunft einbezieht. Das WIM-Projekt wird vom Bayerischen Kultusministerium unterstützt.

Die Lehrkraft der Musikschule hat bereits langjährige Erfahrung in der musikalischen Kinder- und Jugendarbeit und freut sich auf den gemeinsamen Musikunterricht.